CD - Neue Gezeiten - Jodelfisch

15,00 

Vorrätig

Beschreibung

Verspielt, lebendig und ohne Scheu vor Genregrenzen brechen Jodelfische auf zu neuen Gezeiten. Dabei zeigt das Quartett, bestehend aus drei Damen und einem englischen Wahlmünchner, Mut auch zu leisen Stücken. Mit mehrstimmigem Gesang und vielerlei Instrumenten nähern sie sich sanft der Poesie in alten Volksliedern, erzählen eigene Geschichten und gehen aufmerksam und temperamentvoll dem musikalischen Kern von Instrumentalstücken zwischen den Bergen, Seen und Flüssen ganz Europas auf den Grund.

Startpunkt der gemeinsamen Reise von JODELFISCH war 2011 der zweite Platz beim Fraunhofer Volksmusikpreis. Es folgten Auftritte vor allem in Süddeutschland, aber auch in Österreich, Italien und Rumänien. Im Jahr 2013 erschien ihr Debütalbum „Nah und Fern“ und im drauffolgenden Jahr spielten die Vier beim renommierten Euroradiofestival in Schweden.

Jodelfisch schreiben eigene Stücke oder nehmen traditionelle Stücke aus Bayern und Europa und verwandeln sie mit ihren zahlreichen Instrumenten, vierstimmigem Gesang, ungewöhnlichen Arrangements und viel Spielfreude in etwas ganz Eigenes. Mit „Neue Gezeiten“ bringen Sabrina Walter (Hackbrett, Harfe, Gesang), Sandra Hollein (Akkordeon, Gesang), Vreni Hieber (Klarinette, Hackbrett, Gesang) und Gurdan Thomas (Tuba, Kornett, Ukulele und Gesang) nun ihr zweites Album heraus.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.071 kg
Größe 13.5 × 15 × 0.5 cm
Musiker/ Gruppe: